[A03]  

[A03 ABAP-OO]

595,00  inkl. 19% Umsatzsteuer

Einstieg in den objektorientierten Teil der Programmiersprache ABAP.

Dieser Kurs erläutert die Konzepte der Objektorientierung anhand von ABAP (“ABAP Objects”) und bespricht die bei ABAP notwendige Syntax für die Definition und Nutzung von Klassen sowie die Themen Vererbung, Casting und Interfaces. Zusätzlich werden das Ausnahmekonzept beschrieben und grundlegende objektorientierte Patterns eingeführt.

Artikelnummer: 3 Kategorie:

ABAP Objects erweitert die Programmiersprache ABAP um zusätzliche neue, objektorientierte Sprachelemente.

In ABAP Objects sind alle wichtigen Konzepte der Objektorientierung implementiert: Datenkapselung, Vererbung oder Polymorphie sind enthalten. Zudem wurden das Interface-Konzept und die (objektorientierte) Ausnahmebehandlung integriert. Auch das Umsetzen der aus anderen objektorientierten Programmiersprachen bekannten Design Patterns ist problemlos möglich.

Bisher verwendete Sprachelemente können weitestgehend in ABAP Objects genutzt werden. Somit unterstützt SAP zwei Programmiermodelle parallel: “Klassisches” prozedurales sowie objektorientiertes Programmieren. ABAP Objects ist seit dem Basis-Release 4.6 (also seit 1998) vollständig in den SAP-Standard integriert.

Kurs Info:

Dieser Kurs beinhaltet: 17 Units mit Insgesamt 68 Quicks und 63 Übungen.
Grundlagen für diesen Kurs sind die Kurse [A01 – ABAP Einführung] und [A02 – ABAP Data Dictionary] oder gefestigtes Grundwissen in der Programmierung mit ABAP.
Die Abspieldauer der Quicks beträgt etwa 16 Stunden. Die Bearbeitungszeit der Übungen ist natürlich benutzerabhängig, wird von uns aber auf ca. 20 Stunden geschätzt.

Dozent:

Dr. Alexander Maetzing

Dr. Alexander Maetzing

Dozent und Berater

Alexander Maetzing ist zwar studierter Physiker, aber bereits seit mehr als 20 Jahren im SAP-Umfeld tätig. Ursprünglich aus der SAP-Basis stammend, erweiterte er seinen Fokus rasch um die Programmierung in SAP-Systemen. Die Erfahrungen aus beiden Welten fließen so in seinen Wissenstransfer ein.

Kurs Inhalt

Alles ausklappen
[A03-01 ABAP-OO] Klassen und Instanzen 5 Quicks
Ausklappen
[A03-02 ABAP-OO] Kapselung und Methoden 4 Quicks
Ausklappen
[A03-03 ABAP-OO] Spezielle Methoden 4 Quicks
Ausklappen
[A03-04 ABAP-OO] Vererbung 4 Quicks
Ausklappen
[A03-05 ABAP-OO] Besonderheiten der Vererbung 3 Quicks
Ausklappen
[A03-06 ABAP-OO] Casting bei Vererbung 5 Quicks
Ausklappen
[A03-07 ABAP-OO] Interfaces 5 Quicks
Ausklappen
[A03-08 ABAP-OO] Events und Event-Handler 4 Quicks
Ausklappen
[A03-09 ABAP-OO] Globale Klassen 4 Quicks
Ausklappen
[A03-10 ABAP-OO] OO-Konzepte in globalen Klassen 4 Quicks
Ausklappen
[A03-11 ABAP-OO] Das ALV-Grid als globale Klasse 3 Quicks
Ausklappen
[A03-12 ABAP-OO] Ausnahmen 6 Quicks
Ausklappen
[A03-13 ABAP-OO] Eigene Ausnahmeklassen 3 Quicks
Ausklappen
[A03-14 ABAP-OO] Fortgeschrittene Konzepte bei Ausnahmen 4 Quicks
Ausklappen
[A03-15 ABAP-OO] Modifier für Klassen und Methoden 4 Quicks
Ausklappen
[A03-16 ABAP-OO] Design-Patterns 3 Quicks
Ausklappen
[A03-17 ABAP-OO] RTTS - Runtime Type Services 3 Quicks
Ausklappen